Home
Mitten im Job - Navigationsmenue
Aktuelles
Das Projekt
Die Akteure
Das Angebot
Einblicke
Links
Sitemap
Impressum
Das Projekt - Demographie | Employability | Empirie | Methoden
Methodische Grundsätze
Als Basismodell dient ein Konzept von Lewin¹ (1947). Es unterscheidet die drei Phasen:

Unfreezing: Bereitschaft zur Veränderung erzeugen
Moving: Veränderung erzeugen
Refreezing: Ergebnisse stabilisieren. 

Es geht also darum, die Gruppe der älteren Beschäftigten zunächst für die Thematik aufzuschließen. Dies soll durch konkrete Information und Selbstreflexion erfolgen. Die Beschäftigten erhalten die Möglichkeit, eigene Gestaltungsspielräume ihres beruflichen Weges auszuloten, darauf basierend erste Schritte einzuleiten und diese hinsichtlich ihres Ergebnisses zu bewerten. Daraus lassen sich wiederum konkretere Zielrichtungen und Aktivitäten ableiten.

Der Einbezug des Umfeldes ist hierbei zentral: Vorgesetzte, Betriebsräte, Personalentwicklung, Geschäftsführung. Hier soll der betriebliche Rahmen geschaffen werden, damit Veränderungen unterstützt und begleitet werden.

Vorgehensweise
Für die Umsetzung dieses Konzeptes bei Erwerbstätigen in den unterschiedlichen Anwendungsbereichen werden konkrete Instrumente der Information, Kommunikation und Reflexion (Materialien, Workshops, Einzelgespräche usw.) entwickelt und umgesetzt. Die Instrumente für den Anwendungsbereich Betriebe bilden die Basis. Für die Anwendungsbereiche Transfergesellschaften und Leitende Angestellte werden sie entsprechend angepasst und ggf. erweitert.